Mitfahren

Wenn auch du mal gern bei uns mitfahren möchtest, bieten sich die nächsten Gelegenheiten ab Anfang Mai 2017.

Zu dieser Zeit starten wir die 5. Etappe unserer Segelreise, die uns wiedermal von Sizilien nach Griechenland führt. An einigen wöchentlichen Terminen werden wir auch gern wieder eine Crew mitnehmen.

Hier ist das Revier zusehen, dass wir in dieser Zeit befahren wollen. Das rote Schiffsymbol zeigt ungefähr, wo wir aktuell ankern.



Die finanziellen Aufwendungen liegen bei 55,- € pro Schlafkoje und Tag. Zusätzlich wird eine Bordkasse geführt, in die alle an Bord (auch der Skipper) zu gleichen Teilen ca. 100 -150 € einzahlen. Daraus werden die anfallenden Nebenkosten wie Essen, Getränke, Hafengebühr, Diesel und Endreinigung gezahlt. Endabrechnung zum Ende des Törns.

Die wöchentliche Tour geht immer von Samstag ab 15:00 Uhr Bording mit Sicherheitseinweisung bis zum folgenden Samstag bis 09:00 Uhr damit noch Zeit ist für die Innenreinigung. In der Regel fahren wir Tagsüber und planen in jedem Hafen oder Ankerplatz auch einen Landgang ein. Bedingt durch Wetter und Tide können sich aber auch Fahrtzeiten bis in die Nacht erstrecken. Bei Schlechtwetter oder Gegenwind kann auch mal ein Auslaufen unmöglich sein. und wir planen an so einem Tag nach Absprache mit der Crew auf einen Landausflug um.

Durch die Abhängigkeit vom Wetter und anderen Unwägbarkeiten ist es sinnvoll, zuerst nur die Zeit des Mitfahrwunsches festzulegen. Wir können frühestens 4 Wochen vor dem Wunschtermin den Ort zum Zusteigen festlegen. Erst dann können Flüge und/oder Zugtickets verbindlich gebucht werden.

!! Also bitte VOR dem Buchen der Anreise unsere ausdrückliche Bestätigung abwarten !!

Geplante Termine: Sind jetzt aktuell und können ab sofort gebucht werden .

Um eine oder mehrere Wochen zum Mitfahren zu reservieren, folge bitte dem Link zum Buchungsformular.
Bei Buchungen mit mehr als 1 Woche rechnet bitte mit 10 % Nachlass.

Informationen über das Schiff sind HIER zu finden.

Wir haben in 2 Kabinen je 2 Kojen zur Verfügung, also Platz für maximal 4 Leute.

Natürlich gibt es wie immer vorher eine ausführliche Doku mit den geplanten Zielen, Verhaltensweisen an Bord und Empfehlungen zur Packliste. Vor dem Törn findet eine Einweisung mit einer Törnbesprechung statt.

Für die Fachinteressierten gibt es an Bord einen kleinen oder großen Schnupperkurs. :D
  • Kleine Knotenkunde
  • Segelsetzen
  • Ruder gehen und Kurs halten
  • Seekarten lesen, richtig herum halten und erkennen wo Norden ist
  • Markierungstonnen finden und erkennen
  • Kleine Navigationskunde
  • Stressfreie Anlegemanöver
  • Anker setzen und einfahren
  • Ausweichmanöver
  • Nachtfahrt
  • „Mann über Bord“-Manöver (Wenn sich Freiwillige melden)

Es gibt also schon einiges an Grundwissen zur guten Seemannschaft erlernen. Fortgeschrittene (mit BR oder SKS) können auch als Bootsmann oder Co-Skipper ihren Platz in der Mannschaft einnehmen. 

Am Ende eines Törns gibt es immer eine Meilenbestätigung ins persönliche Meilenbuch (mitbringen)

Euer Skipper Rainer

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen