Montag, 12. Dezember 2016

Ankerkette aus Edelstahl

Besonders durch unseren letzten Sommer in Griechenland haben wir viel über das Ankern, das Equipment und die richtigen Manöver gelernt. Die nächste Saison werden wir wieder in diesem Revier um den Peloponnes  verbringen und hoffentlich das Gelernte  anwenden können.

Was uns bisher an der Ankerkette gestört hat:
- Der Schlamm, der immer an der Kette in Klumpen hängen bleibt.
- Der Kettenhaufen, der sich beim AnkerAuf immer im Kettenkasten bildet
- Das die Kette immer wieder von Hand in den Ankerkasten gezogen werden muss
- Das wir "nur" 60 mtr Kette zur Verfügung haben
- Das die alte, verzinkte Kette nun über 15 Jahre alt ist und vereinzelt dünne Kettenglieder zeigt.

Durch unsere Segelfreunde von der "Dessert Eagle" erfuhren wir viel positives über deren Ankerkette aus Edelstahl und wir informierten uns auf der Webseite des Herstellers Ketten Wälder über die verfügbaren Produkte. Im Oktober waren wir zurück in unserem Winterlager bei der Marina Cala del Sole in Licata und haben nach einigen Überlegungen 100 Meter von der Cromox Duplex Kette in 10 mm über unseren Ship Chandler CORAL MARINE SERVICES vor Ort bestellt.

Die Ankerkette ist mittlerweile angekommen und wenn wir im März wieder an Bord gehen, werden wir sie installieren. Im nächsten Herbst möchte ich Euch dann von unseren Erfahrungen damit im Blog berichten und auf FB den Link veröffentlichen. Wir sind selbst sehr gespannt drauf.

Bild des Tages:

So sehen also 100 mtr Ankerkette aus Edelstahl bei der Anlieferung aus.


Kommentare:

  1. Servus Rainer, die Firma Wälder bietet ja zusätzlich die Option an die Kette elektro polieren zu lassen.
    Hast du das auch machen lassen, wenn ja, was waren die Gründe?

    Danke und viele Grüße,
    Roland

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, auf die Elektropolierung haben wir verzichtet. Einerseits aus Preisgründen und nach den Erfahrungen eines Freundes, der mit der gleichen Version wie wir seit 3 Jahren zufrieden ist.

      Löschen